Daniel Kampa (Hrsg.), Daniel Keel (Hrsg.) – Früher war mehr Lametta: Hinterhältige Weihnachtsgeschichten

Mit jedem Tag leert sich der Adventskalender ein wenig mehr und zeigt uns somit an, dass die Feiertage immer näher rücken. So manches Geschenk fehlt noch auf der Liste, daher möchte ich Euch heute ein Buch vorstellen, das sich wunderbar als Präsent in der Adventszeit oder unter dem Weihnachtsbaum eignet:

Wenn große Kinderaugen voller Vorfreude strahlen, die hell erleuchteten Dörfer und Städte nach süßen Leckereien des Weihnachtsmarktes duften, wenn dicke Schneeflocken verspielt durch die kalte Winterluft tanzen, dann ist Weihnachten nicht mehr weit. Die Kinder betragen sich in den letzten Wochen des Jahres besonders gut, um den Weihnachtsmann nicht zu verärgern; Mütter backen bunt verzierte und wohlschmeckende Plätzchen, während die Väter – die Gesichter von der Kälte gerötet – die schönsten und größten Weihnachtsbäume ins wohlige Heim bringen, die von den Familien am Heiligen Abend gemeinsam geschmückt werden. Weihnacht – die Zeit der Besinnlichkeit und der inneren Einkehr der Menschen.

Anders verhält es sich jedoch bei den Helden dieser Weihnachtsanthologie. Diese bitterbösen Geschichten zeigen, dass Weihnachten nicht nur von Liebe, Freude und Sinnlichkeit, sondern auch von Mord, Idiotie und schwarzem Humor geprägt sein kann. Unter anderem erzählt Loriot in seinem Gedicht Advent vom erschreckenden Ableben des Försters, David Sedaris präsentiert in seiner Kurzgeschichte Weihnachten heißt schenken, welche abstrusen Folgen der Konkurrenzkampf einiger Gutmenschen zur Weihnachtszeit haben kann und Christian Morgenstern verrät dem Leser in seinem Gedicht Das Weihnachtsbäumlein das traurige Schicksal, das auch die schönsten und größten Bäume nach der Weihnachtszeit erleiden müssen.

Früher war mehr Lametta – Hinterhältige Weihnachtsgeschichten wurde im November 2012 als Geschenkband im Diogenes Verlag veröffentlicht. Unter anderem finden sich in dieser Sammlung hinterhältige Kurzgeschichten von Doris Dörrie, John Irving, Elke Heidenreich, Ingrid Noll und David Sedaris. Die Geschenkausgabe schmückt sich mit einem glitzernden Hardcover, Lesebändchen und vielen Illustrationen. Ein schöner Geschenktipp für alle Leser, die nicht den weihnachtlichen Klischees folgen.

Hardcover Leinen, 368 Seiten.
Erschienen: November 2012 im Diogenes Verlag.
ISBN: 978-3-257-06844-3
€(D) 16,90 / (A) 17,40
SFR (CH) 24,90*
* unverbindliche Preisempfehlung