Nudeln aus Zucchini mit Räucherlachs und Parmesansauce

Ich habe mich rund 30 Jahre lang erfolgreich geweigert, Zucchini auch nur eines Blickes zu würdigen. Dann hat es vor ein paar Jahren Klick gemacht – und nun habe ich sie immer zu Hause, genauso wie Tomaten und Parmesan. Getoppt mit etwas Räucherlachs lässt sich daraus ein Essen zaubern, das warm und kalt einfach nur fantastisch schmeckt. Guten Appetit!

Drucken

Zucchininudeln mit Räucherlachs und Parmesansauce

Gericht Hauptspeise, Salat
Portionen 2

Zutaten

  • 3 mittlere Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Butter
  • 125 ml Sahne
  • 3 EL Parmesan fein gerieben
  • 1/2 unbehandelte Zitrone Abrieb
  • 150 g Räucherlachs
  • 1-2 Handvoll Coeur de Pigeon
  • Olivenöl
  • 1 Avocado
  • Salz und frischer Pfeffer

Anleitung

  1. Vorbereitung ist alles: Zucchini mit einem Spiralschneider in Zucchini-Spaghetti verwandeln. Hast du so ein Gerät nicht zu Hause, kein Problem. Schnapp dir einen Sparschäler, so lassen sich die Zucchini leicht in die Form von Tagliatelle bringen. Außerdem jeweils schon einmal den Parmesan und die Zitronenschale reiben, die Schalotte in feine Würfel schneiden und die Tomaten halbieren.

  2. Unbedingt rechtzeitig den Backofen mit der Grillfunktion auf 200 Grad vorheizen. Da der Räucherlachs sehr dünn ist, sollte er erst in den Ofen, wenn der auch richtig heiß ist. 

  3. Den Räucherlachs auf eine geölte Alufolie legen und auch die Oberseite des Fischs mit etwas Öl beträufeln. Nun die Tomaten auf den geräucherten Lachs legen und mit etwas mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Je nach Backofen für circa 5-7 Minuten in den Ofen damit zum Grillen. Zwischendurch darauf achten, dass der Lachs und die Tomaten nicht anbrennen.

  4. Butter in einer Pfanne oder einem Topf erhitzen, die Schalotte hinzugeben und bei mittler Hitze glasig werden lassen. Sahne, Parmesan und den Zitronenabrieb hinzugeben. Der Parmesan und die Sahne werden sich nun verbinden und sämig werden. Die Sauce nur ganz leicht salzen.

  5. Währenddessen die Zucchini in einer weiteren Pfanne mit etwas Öl erhitzen, vorsichtig salzen und mit der Sauce vermengen.

  6. Die Avocado in Würfel schneiden und unter die Zucchini-Mischung mengen.

  7. Nun den gegrillten Fisch mit den Tomaten aus dem Ofen holen und gemeinsam mit den Zucchini anrichten und noch einmal mit etwas frischem Pfeffer würzen.

Anmerkungen

Bei diesem Rezept sparst du besser mit Salz. Parmesan und Räucherlachs sind bereits sehr würzig.

Kommentar verfassen