Tijan Sila – Tierchen unlimited

Tijan Sila lebt seit 1994 in Deutschland, ebenso lang wie der Protagonist seines Romans Tierchen unlimited. Beide verbrachten ihre Kindheit in Bosnien, wurden dort von der Gesellschaft, aber auch dem Bürgerkrieg geprägt – bis sie schließlich flohen. Hier enden dann jedoch die Gemeinsamkeiten zwischen dem Autor und seinem Ich-Erzähler. Von unsicheren Zufluchtsorten In seinem Debütroman

Read More

Wie aus Nikolas der Weihnachtsmann wurde

Advent. Das bedeutet gebrannte Mandeln, selbst gebackene Kekse, Tannenduft in den Häusern und leuchtende Kinderaugen. Gekrönt wird die Weihnachtszeit schließlich vom Besuch des Weihnachtsmanns. Natürlich hat ihn noch niemand gesehen, was allerdings nicht bedeutet, dass es ihn nicht gibt. Er zeigt sich nur einfach nicht jedem. Und welch abenteuerliche Geschichten wir nicht schon über den

Read More

Heinz Helle – Eigentlich müssten wir tanzen

Dunkel, kalt und grausam ist die Hölle, durch die Heinz Helle die fünf Männer seines postapokalyptischen Romans „Eigentlich müssten wir tanzen“ jagt. Doch er lässt nicht nur die Männer leiden, auch die Leser, die Seite für Seite die Grausamkeit eines hoffnungslosen Überlebenskampfes miterleben. Jeder Herzschlag ein Sieg Sie sind auf dem Rückweg von einem Ausflug, der eigentlich

Read More

Libba Bray – The Diviners: Aller Anfang ist böse

Libba Brays neues Jugendbuch The Diviners: Aller Anfang ist böse zog pünktlich zu Halloween bei mir ein. Als ich die Altersempfehlung (ab 14 Jahre) las, rechnete ich mich ein paar „ganz netten“ Stunden. Was mich dann jedoch erwartete, hat mich dann allerdings doch überrascht… Eine 17-Jährige, die New York im Sturm erobert und nebenbei noch einen übermächtigen

Read More